Schlagwort: Goodies

Ostereier…..

Heute möchte ich endlich mal wieder einen Beitrag auf den Blog stellen. ich habe seit Mitte Februar einen neuen Job und war zur Einarbeitung ja erst einmal 3 Wochen in Leipzig und Stuttgart. Nun hat mich der Alltag in Berlin eingeholt – jeden Tag fliegt eine wahre Informationsflut auf mich ein. Da bin ich nicht mal groß zum basteln gekommen.

Zuerst möchte ich Euch zeigen, was für Kunstwerke der Schwiegervater meiner Tochter vollbringt.
IMG_2966

 

Diese Eier sind mit der echten traditionellen Wachstechnik aus dem Spreewald entstanden. An einem Ei sitzt man da viele Stunden über Tage verteilt. Echt super schön – aber ich mag es lieber etwas schneller in der Herstellung 🙂 – daher nutze ich auch die Produkte von Stampin Up.

Ich habe kleinen Schokoladenostereiern mit der Anhängerstanze ein Nest gebaut:

Da meine Bastelei schon ein paar Tage her ist, weiß ich gar nicht mehr von wem ich die Idee hatte. Das trage ich noch nach.

 

Ein kleines Danke in der Weihnachtszeit

In der Weihnachtszeit verschenke ich gern kleine Goodies an Kollegen, Freundinnen, den Postboten und andere nette Menschen. Diese hier sind schnell gemacht:

IMG_2769

 

Benötigt wird:

  • Cardstock oder Designpapier 12,5 x 12,5 cm
  • Envelope Punch Board
  • Klebeband
  • Glue-dots
  • Etwas Schleifenband und andere Dekoelemente

 

Das Designpapier bzw. den Cardstock auf 12,5 cm x 12,5 cm zuschneiden.

Bei 7,5 cm mit dem Punch Board stanzen und falzen. Das Papier entgegengestzt dem Uhrzeigersinn drehen und immer an der Falzlinie anlegen. Dann stanzen und falzen.

Alle Falzlinien, bis auf eine der schmalen Seiten, mit dem Falzbein nachfalzen. Die linke Seite und den Boden mit Klebstoff oder Klebeband verschließen. Die rechte Seite überschlagen und nur mit einem Glue-Dot verschließen. Kleber würde sich durch die Spannung, die durch den Inhalt erzeugt wird, lösen. Am besten macht es sich, wenn der Merci- Riegel vor dem zukleben mit dem Gluedot in die Verpackung gelegt wird.