Am Mittwoch ist bei uns immer Oma-Tag, da hole ich meine Enkeltochter aus der Kita ab und wir machen uns einen schönen Nachmittag.

Für die Erzieherinnen und Erzieher ihrer Gruppe habe ich eine kleine Aufmerksamkeit zum Nikolaus gebastelt. Kleine Aufmerksamkeiten kommen ja immer gut an. Versteckt sind hier zwei Merci-Riegel.

Nikolausgoodies

Die Idee liegt schon eine Weile auf meinem Basteltisch, daher weiß ich nicht mehr, von wem ich sie habe.

Auf jeden Fall geht das Basteln ganz schnell. Man braucht:

Ein Stück Farbkarton 6 x 29 cm. Dann legt man die lange Seite quer in die Falz- und Schneidemaschine und falzt bei 9 / 10 / 19 und 20 cm.

Jetzt werden zuerst die Falzlinien nachgefaltet und die Vorderseite mit dem kleinen Stern aus dem Set “Christbaumfestival” bestempelt. Auf die Vorderseite wird dann ein anderer Farbkarton in der Größe 4 x 9 cm mittig aufgeklebt.

Nun wird der Tannenbaum aus dem gleichen Stempelset auf weißen Farbkorton gestempelt und ausgestanzt. Dazu noch ein paar Sternchen aus Glitzerpapier und der kleine Gruß “Zum Nikolaus” aus dem Stempelset “kleine Wünsche”. Diesen habe ich mit dem “Wortfenster” ausgestanzt und mit einer Miniklammer an der Tannenbaumspitze befestigt.

Das Vorderteil wird nun 3 – 4 mal mit Leinenfaden oder anderem Garn umwickelt und mit einer kleinen Schleife verschlossen. Jetzt noch die Deko aufkleben und das Goodie ist so gut wie fertig

Auf der Innenseite wird zuerst mit dem großen Oval eine Öffnung ausgestanzt und die Lasche an der Unterseite mit Sticky Tape an der unteren Falzlinie festgeklebt.

Innenansicht Merci Verpackung

Jetzt braucht man nur noch die beiden Merci-Riegel einstecken und schon ist ein schönes Geschenk fertig. Ich denke, dass sich die Erzieherinnen darüber freuen.